Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2010 > 100420c

Patienten tauschen ihre Erfahrungen aus

Vorabversion von www.krankheitserfahrungen.de im Netz

Seit April 2010 ist die Internetseite www.krankheitserfahrungen.de, ein Projekt der Universitten Freiburg, Berlin und Gttingen, im Netz frei zugnglich. Dort erzhlen Menschen von ihrem Leben mit einer Krankheit oder einem Gesundheitsproblem, von ihren Erfahrungen mit einer Therapie und den mglichen Vernderungen im Alltag, also von der "Innenseite" des Lebens mit einer Krankheit.

Besucher der Internetseite knnen sich jederzeit und von zuhause aus diese Erzhlungen anhren beziehungsweise lesen. Zu erfahren, was anderen geholfen hat und wie sie sich mit ihrer Krankheit auseinandergesetzt haben, kann bei Therapieentscheidungen hilfreich sein. Auerdem erfhrt der Leser auf diese Weise, dass er mit seinen eigenen Erfahrungen nicht allein ist.

Anders als in einer Selbsthilfegruppe sind Besucher der Internetseite nicht dazu verpflichtet, etwas von sich selbst preiszugeben. Sie haben die Mglichkeit, entweder die persnlichen Erfahrungen einzelner Personen oder aller Interviewpartnerinnen und -partner zu einzelnen Themen anzusehen und anzuhren. Zustzlich sind auf der Seite Hinweise zu wissenschaftlich fundierten Informationsquellen zu finden.

Im Gegensatz zu vielen Internet-Foren und Chatrooms fr Patientinnen und Patienten zeigt www.krankheitserfahrungen.de die Erfahrungen in ausfhrlichen Video-Interviews nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten. In einem ersten Schritt wurden die Krankheitsbilder "Chronischer Schmerz" und "Diabetes mellitus Typ 2" erarbeitet. Die Internetseite ist eine Vorversion - mit der endgltigen Version ist im Sptsommer 2010 zu rechnen. Weitere Krankheitsbilder werden folgen.

www.krankheitserfahrungen.de ist als lizenzierte deutsche Version an der britischen Website www.healthtalkonline.org der Stiftung DIPEx UK (Database of Individual Patients' Experiences) orientiert und Grndungsmitglied von DIPEx International. Die Forschungsgruppe ist ein interdisziplinres Team, geleitet von Prof. Dr. Gabriele Lucius-Hoene von der Abteilung fr Rehabilitationspsychologie der Universitt Freiburg, Prof. Dr. Wolfgang Himmel von der Abteilung Allgemeinmedizin der Universitt Gttingen und Prof. Dr. Ulrich Schwantes von der Charit Berlin.

zuletzt bearbeitet: 20.04.2010 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Professor Dr. Peter Bottermann

Prof. Peter Bottermann

Weitere Angebote:

Spendenaufruf Ukraine

Hilfeaufruf Ukraine

Diabetes-Portal DiabSite startet Spendenaufruf für Menschen in der Ukraine.