Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2013 > 130219

Diabetiker Bund Hessen und BARMER GEK präsentieren neues Angebot

Pressemitteilung: BARMER

Jetzt online: www.Diabetes-TV.info

Diabetes-TV.info - mit diesem innovativen Informationsangebot beschreitet der Deutsche Diabetiker Bund (DDB), Landesverband Hessen, neue Wege

Viele interessante Themen rund um Diabetes wurden aufgearbeitet und in Bewegtbilder umgesetzt. "Selbsthilfe findet nicht mehr ausschlielich in Gruppenrumen statt. Im Zeitalter von groen sozialen Netzwerken mchten auch wir mit neuen geeigneten Wegen Diabetiker erreichen, die wie alle anderen immer medienaffiner sind und so in jngerem Alter fr uns erreichbar werden", begrndet Prof. Dr. med. Hermann von Lilienfeld-Toal, Vorsitzender des Landesverbandes Hessen, diesen Schritt in die digitale Zukunft. "Ein modernes und innovatives Selbsthilfeprojekt, das wir gerne mit auf den Weg gebracht haben", so Norbert Sudhoff, Landesgeschftsfhrer der BARMER GEK in Hessen.

Der DDB Landesverband ist die grte Selbsthilfeorganisation von und fr Menschen mit Diabetes in Hessen. Dem Verband gehren rund 3.500 Diabetiker und Interessierte an. 15 Bezirksverbnde organisieren die ber 100 lokalen Selbsthilfegruppen. "Wir drfen als Verband nicht stehen bleiben - das Internet ist ein wichtiges Medium geworden", wei Prof. Lilienfeld-Toal. Viele Informationen und Ankndigungen laufen bereits ber die Homepage. "Aber uns war es wichtig auch das bewegte Bild in unser Angebot zu integrieren." Das Projekt Diabetes-TV.info war damit geboren. 20 Themen rund um Diabetes wurden filmerisch umgesetzt, immer in enger fachlicher Abstimmung mit anerkannten Experten.

"Die Selbsthilfe ist ein wichtiger Bestandteil unseres Gesundheitssystems und bernimmt Aufgaben, die sonst kaum zu bewltigen wren. Der Landesverband Hessen im Deutschen Diabetiker Bund ffnet sich fr neue Wege der Information ohne die traditionellen Wege der Selbsthilfe vor Ort zu vernachlssigen", begrndet Norbert Sudhoff das Engagement der BARMER GEK in Hessen. In den 20 kleinen Kurzfilmen geht es um traditionelle Themen wie Ernhrung und Bewegung aber auch sehr praktische Bereiche wie den richtigen Umgang mit der Insulinspritze. "Wir wollten natrlich auch den Blick auf etwas ungewohnte Themen werfen und haben uns solchen Bereichen wie Homopathie, Entwicklung in der Diabetestherapie und die Mglichkeit von Transplantationen der Bauchspeicheldrse gewidmet", beschreibt Prof. Lilienfeld-Toal die Inhalte von Diabetes-TV.info.

Mit diesem neuen Medium haben sowohl Mitglieder als auch weitere Betroffene und Interessierte die Mglichkeit, unabhngig von Ort und Zeit, sich ber das weite Feld Diabetes Informationen zu besorgen. "Mit Diabetes-TV.info wagen wir einen vorsichtigen Schritt in die virtuelle Zukunft", so Lilienfeld-Toal. Fr den Landesverband ist es eine moderne Ergnzung zum traditionellen Angebot der Selbsthilfeorganisation. Die Themen sollen weiter ausgebaut werden, sodass Diabetes-TV.info als ein flexibles und modernes Instrument in die Arbeit der Diabetes-Selbsthilfe integriert werden kann. Einsatzmglichkeiten sieht der hessische Landesvorsitzende aber auch in rztlichen Wartezimmer und anderen Bereichen des ffentlichen Lebens. Immerhin gehrt Diabetes zu den groen chronischen Volkskrankheiten. In Deutschland sind ber 7 Millionen Menschen davon betroffen. Da lohnt es sich neue Wege zu gehen und auf breiter Basis zu informieren.

Weitere Informationen unter www.diabetes-tv.info und www.ddbhessen.de.

zuletzt bearbeitet: 19.02.2013 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Spendenaufruf Ukraine

Hilfeaufruf Ukraine

Diabetes-Portal DiabSite startet Spendenaufruf für Menschen in der Ukraine.