Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 171115b

Diabetes mellitus Typ 1

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

Schulungsprogramm PRIMAS erhält Gesundheitspreis

FIDAM und BERLIN-CHEMIE AG freuen sich über die Auszeichnung Patientenorientiert, innovativ, praxisnah: PRIMAS, das modernste Schulungsprogramm für Menschen mit Typ-1-Diabetes, erhielt den diesjährigen MSD Gesundheitspreis in der Kategorie "Stärkung der Patientenbeteiligung/Adhärenz". PRIMAS überzeugte die Expertenjury besonders durch seine moderne und zeitgemäße Umsetzung. Das strukturierte Schulungsprogramm ist zudem sehr gut evaluiert - unter anderem durch eine erfolgreich durchgeführte Praxisstudie. Die vom Forschungsinstitut der Diabetesakademie Bad Mergentheim (FIDAM) entwickelte Schulung wird von der BERLIN-CHEMIE AG unterstützt. PRIMAS ist für den Einsatz im Rahmen des Disease-Management-Programms für Typ-1-Diabetes zugelassen und derzeit in zehn KV-Regionen abrechenbar.

Diabetes-Schulungsprogramme haben ein wichtiges Ziel: Sie sollen den Patienten befähigen, seine Erkrankung bestmöglich in den Alltag zu integrieren. Besonders effektiv gelingt das mit dem Schulungsprogramm PRIMAS, wie nun die Auszeichnung mit dem MSD Gesundheitspreis bestätigt. "Wir sind stolz darauf, dass die Jury das aktuell modernste Schulungsprogramm für Typ-1-Diabetespatienten ausgezeichnet hat", freut sich Professor Bernhard Kulzer, Leiter des FIDAM. PRIMAS entstand mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG vor wenigen Jahren, als ein Versorgungsdefizit bei der Schulung von Menschen mit Typ-1-Diabetes entdeckt wurde. Auf Grundlage einer Bedarfsanalyse und unter der Mitarbeit von rund 75 Schwerpunktpraxen aus ganz Deutschland wurde PRIMAS als eine Schulung von der Praxis für die Praxis konzipiert - mit modernem Empowerment-Ansatz.

Wirksamkeit erstmals auch in Praxisstudie bestätigt

Im Rahmen einer Therapievergleichsstudie konnte die Wirksamkeit von PRIMAS bestätigt werden: Durch die Schulung wurde unter anderem eine signifikant stärkere HbA1c-Absenkung erreicht als in der Kontrollgruppe.[1] Im Rahmen der "PRIMUM"-Umsetzungsstudie konnte erstmals nachgewiesen werden, dass die Ergebnisse der randomisierten kontrollierten Therapievergleichsstudie auch unter Versorgungsbedingungen erzielt werden.[2] PRIMAS führt im Vergleich zum bisher etablierten Schulungsprogramm für Typ-1-Diabetespatienten zu einer deutlicheren Verbesserung der Zufriedenheit, des Empowerments und der Selbstwirksamkeit. Die größten Effekte wurden bei Patienten mit besonderen diabetesbezogenen Problemen wie Hypoglykämieproblemen erzielt.

Zeitgemäße Materialien zur nachhaltigen Motivationssteigerung Neben der Verbesserung medizinischer Parameter steht vor allem der Erhalt der Lebensqualität im Vordergrund. "Zeitgemäße Inhalte von PRIMAS sowie eine moderne Methodik und Didaktik führen zu einer nachhaltigen Behandlungsmotivation bei Patienten", erläutert Kulzer. Aktuell stehen Praxisteams neben einem speziellen Erstschulungsset und der Basisschulung sechs problemspezifische Zusatzmodule zur Verfügung. Deren Wirksamkeit wird derzeit in individuellen Therapievergleichsstudien überprüft. Die Evaluation soll Anfang 2018 abgeschlossen sein.

BERLIN-CHEMIE AG als starker Partner

Zur Verbesserung der Patientenversorgung unterstützt die BERLIN-CHEMIE AG die Entwicklung zahlreicher Diabetes-Schulungsprogramme. Verschiedene Patientengruppen - darunter z. B. ältere Menschen mit Diabetes, Typ-1-Diabetespatienten oder Kinder mit Diabetes - profitieren seit vielen Jahren von diesem Engagement. Als starker Partner in Sachen Digitalisierung setzt sich die BERLIN-CHEMIE AG zudem für eine zeitgemäße Patientenversorgung ein. Durch die Entwicklung zusätzlicher digitaler Tools erhalten Patienten und Diabetesteams innovative Unterstützung, die sich gut in den Alltag integrieren lässt.

Quellen

  1. Hermanns N et al. (2013): The effect of a diabetes education programme (PRIMAS) for people with type 1 diabetes: resluts of a randomized trial. Diabetes Research Clinical Practise 102(3):149-57.
  2. Ehrmann D et al. (2016): Comparison of the efficacy of a diabetes education programme for type 1 diabetes (PRIMAS) in a randomised controlled trial setting and the effectiveness in a routine care setting: Results of a comparative effectiveness study. PLoS One. 11(1):e014758.

Bildunterschrift: Das FIDAM und die BERLIN-CHEMIE AG freuen sich über die Auszeichnung von PRIMAS mit dem MDS Gesundheitspreis: v. l. n. r.: Thomas Böer (FIDAM), Dr. Dominic Ehrmann (FIDAM), Prof. Dr. Norbert Hermanns (FIDAM), Jurorin Birgit Dembski (Mukoviszidose e. V.), Prof. Dr. Bernhard Kulzer (FIDAM).
Bildquelle: Berlin-Chemie AG

zuletzt bearbeitet: 15.11.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Andrea Weber

Andrea Weber

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.