Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2018 > 180422

Fort- und Weiterbildungen sichern die Qualität der Diabetesberatung

Neues Kuratorium der VDBD AKADEMIE

Professor Müller-Wieland übernimmt den Vorsitz

Diabetesberaterinnen und Diabetesassistentinnen begegnen in ihrer Arbeit heute zahlreichen unterschiedlichen Herausforderungen - vom Umgang mit den sich rasch entwickelnden technischen Innovationen wie der kontinuierliche Blutzuckermessung mit CGM-Systemen bis hin zu Sprachbarrieren bei der Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund oder Geflüchteten. Um die Qualität ihrer Beratung sicherzustellen, nehmen Diabetesfachkräfte an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen teil, in denen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden. Die VDBD AKADEMIE bietet eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Fortbildungen an. Am 19. April 2018, kam das Kuratorium der VDBD AKADEMIE in einer konstituierenden Sitzung zusammen, um über die zukünftige Ausrichtung des Fort- und Weiterbildungsangebotes der VDBD AKADEMIE zu diskutieren und den neuen Kuratoriumsvorsitzenden zu wählen. Den Vorsitz für die kommenden drei Jahre übernimmt Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland.

Um sicherzustellen, dass die Fort- und Weiterbildungsangebote der VDBD AKADEMIE qualitativ hochwertig sind und den aktuellen wissenschaftlichen Standards der jeweiligen Fachgebiete entsprechen, berät das Kuratorium die Akademieleitung der VDBD AKADEMIE wissenschaftlich zu inhaltlichen Fragen. "Daher ist es uns besonders wichtig, dass die Mitglieder des Kuratoriums aus unterschiedlichen Fachgebieten stammen, zum Beispiel der Diabetologie, Ernährungswissenschaften oder auch der Kardiologie", sagt Dr. Gottlobe Fabisch, Geschäftsführerin und Leiterin der VDBD AKADEMIE.

Professor Müller-Wieland, Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), wurde zum Vorsitzenden des Kuratoriums der VDBD AKADEMIE gewählt. Seit 2016 ist Professor Müller-Wieland an der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums der RWTH Aachen tätig. Seine klinisch-wissenschaftlichen Schwerpunkte sind vor allem Störungen des Fettstoffwechsels bei Diabetes mellitus sowie metabolisch-bedingte kardiovaskuläre Komplikationen. Der neu gewählte Kuratoriumsvorsitzende blickt der neuen Herausforderung gespannt entgegen: "Ich freue mich darauf, der VDBD AKADEMIE beratend zur Seite zu stehen", so Müller-Wieland.

Neben Professor Müller-Wieland gehören außerdem Professor Dr. med. Achim Peters, Leiter der von der DFG geförderten Klinischen Forschergruppe "Selfish Brain: Gehirnglukose und Metabolisches Syndrom", Diplom-Oecotrophologin Birgit Schareck, Diabetesberaterin DDG, akkreditierte Fettstoffwechseltherapeutin AdiF und Ernährungsfachkraft Allergologie DAAB, Professor Dr. med. Dr. h. c. Diethelm Tschöpe, Leiter des Lehrstuhls für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie an der Ruhr-Universität Bochum und Klinikdirektor des Diabeteszentrums am Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen, und Dr. med. Werner Wyrwich, Leiter des Geschäftsbereichs Indikation im Unternehmensbereich "Versorgungsmanagement - Programme und Verträge" bei der AOK Nordost, dem Kuratorium an.

zuletzt bearbeitet: 22.04.2018 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.